Impressum & AGB

Impressum & AGB

Impressum

Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH)
Millennium Tower, 37. OG
Handelskai 94-96
1200 Wien
Telefon: + 43 1 536 06-0
Telefax: + 43 1 536 06-525

Firmenbuch und UID:
Firmenbuch 124 171 f, Handelsgericht Wien
UID ATU37566308
DVR 0820989

Geschäftsführung:
Dr. Lukas Birsak

Corporate Identity und Design: buero8, Wien

Unternehmensgegenstand: Schulbuchverlag

Eigentümer: P&V Holding AG

Fragen zur Website:
E-Mail: info@lernenwillmehr.at

Copyright:
Die auf dieser Website veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Kein Inhalt dieser Website darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung der
Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) bzw. des Urhebers in irgendeiner Form vervielfältigt und verbreitet werden.

Nicht erlaubt ist insbesondere

das Spiegeln der Daten auf Servern ohne Zustimmung der Hölzel Verlag GmbH,
die Vervielfältigung und Verbreitung der Inhalte, insbesondere zu gewerblichen Zwecken,
die Publikation der Inhalte ohne Zustimmung der Hölzel Verlag GmbH sowie
das Framing für diese Site.
Rechtliche Hinweise, Haftungsausschluss:
Links auf andere Internet-Seiten prüfen wir auf deren Vertrauenswürdigkeit und ob sie den Ansprüchen eines verantwortungsvollen Unterrichts entsprechen, können aber deren Verfügbarkeit nicht garantieren und für deren Inhalte keine Haftung übernehmen. Sollte eine Website, auf die wir verlinkt haben, rechtswidrige Inhalte enthalten, bitten wir um Mitteilung, der entsprechende Link wird dann umgehend entfernt. Die Hölzel Verlag GmbH sowie die Verfasser der einzelnen Beiträge übernehmen keine Gewähr oder Haftung für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte dieser Website.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH), Stand November 2019

Für Wiederverkäufer: Bitte lesen Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Hölzel Verlag GmbH für den Wiederverkauf

1. Geltungsbereich

Die nachstehenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (in weiterer Folge: „AGB“ genannt) gelten für sämtliche Kaufverträge, die von der Hölzel Verlag GmbH (in weiterer Folge „HÖLZEL“ genannt) als Verkäuferin von Waren, insb. Bücher, Fachzeitschriften, sonstige Datenträger, wie zB CD-ROMs und Internetergänzungen, mit ihren Kunden abgeschlossen werden.
Mit der Abgabe der Bestellung erklärt der Kunde, mit diesen AGB einverstanden zu sein. Die AGB gelten ausschließlich, soweit sie nicht entweder durch ergänzende Sonder-AGB für bestimmte Unternehmensbereiche oder durch ausdrückliche schriftliche Einzelvereinbarung abgeändert oder ergänzt werden. Die Anwendung eigener AGB des Kunden ist jedenfalls ausgeschlossen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften ganz oder teilweise widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.

2. Zustandekommen des Kaufvertrages, Lieferung

Sämtliche Angebote in Verkaufsprospekten von MANZ Schulbuch/Hölzel Verlag GmbH, auf der Website www.wirlernenmitmanz.at und dergleichen erfolgen „ohne Obligo“ und sind eine Einladung an den Kunden zur Anbotstellung. Bestellt der Kunde Waren über die Website www.wirlernenmitmanz.at (durch Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“), per E-Mail, Telefon, Telefax oder über andere Kommunikationswege, gibt er ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages mit HÖLZEL ab. Der Kunde erhält nach Bestellung über den Webshop von MANZ Schulbuch/HÖLZEL ein E-Mail, das den Eingang der Bestellung bestätigt und deren Einzelheiten anführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebots dar, sondern soll den Kunden darüber informieren, dass die Bestellung bei Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH), eingelangt ist.
Der Kaufvertrag mit Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) kommt zustande, wenn Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) das Angebot des Kunden annimmt, indem die bestellte Ware an den Kunden versendet wird. Dem Absenden der Ware steht das vereinbarungsgemäße Bereithalten der Ware in der Auslieferung der Hölzel Verlag GmbH, Jochen-Rindt-Straße 9, 1230 Wien gleich. Über Produkte aus ein- und derselben Bestellung, die von Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) nicht versendet werden, kommt kein Kaufvertrag zustande.
Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) ist zu Teillieferungen und Teilabrechnungen berechtigt, sofern diese dem Kunden zumutbar sind.
Sofern Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) das Angebot des Kunden nicht annehmen kann, wird der Kunde über die Nichtverfügbarkeit der Ware informiert. Bereits erbrachte Zahlungen des Kunden werden unverzüglich rückerstattet.

3. Vertragssprache

Die Vertragssprache ist Deutsch. Sämtliche sonstigen Informationen, unser Kundendienst sowie die Beschwerdeerledigung erfolgt ebenfalls in deutscher Sprache.

4. Kaufpreis, Versandkosten

Grundsätzlich gilt jener Kaufpreis für die bestellten Waren als vereinbart, der sich aus unseren aktuellen Verkaufsprospekten, Preislisten oder sonstigen Dokumentationen ergibt. Diese Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer, jedoch exklusive Zölle und allfälliger Versandkosten etc. Preisänderungen vor Bestellung sowie Eingabe- und elektronische Übermittlungsfehler sind vorbehalten.

5. Zahlungsarten, Fälligkeit, Mahnspesen, Verzugszinsen, Eigentumsvorbehalt

Es stehen folgende Zahlungsarten zur Auswahl:
Kreditkarte (Visa oder Mastercard): Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) akzeptiert Visa und Mastercard. Bei Kreditkartenzahlung beauftragt die Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) das Kreditkarteninstitut des Kunden am Tag der Auftragsannahme durch Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) mit dem Einzug des Rechnungsbetrages. Diese Zahlart steht auch bei jedem Bestellvorgang im Webshop zur Verfügung.
Lieferschein mit offener Rechnung: Sollte der Kunde bereits Kunde von Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) sein und mehrmals bzw. regelmäßig Waren von Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) beziehen, besteht auch die Möglichkeit, dass der Kunde die Waren auch auf offene Rechnung zugestellt bekommt. Die Rechnungen sind jeweils den Warenlieferungen beigelegt. Die Rechnung enthält alle Angaben, die der Kunde zur Begleichung dieser benötigt. Diese Zahlart steht nicht allen Kunden und niemals bei Bestellungen von E-Books zur Verfügung.
Die in Punkt 5 Abs 1 genannten Zahlungsarten werden nicht jedem Kunden eingeräumt. Einschränkungen bei der Auswahl der Zahlungsarten ergeben sich infolge der bestellten Produkte, der Bonitätsprüfung oder anderer Gründe. Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) akzeptiert nur die im Rahmen des jeweiligen Bestellwegs (Webshop, E-Mail, Telefon, Telefax udgl) dem Kunden jeweils genannten bzw. angezeigten Zahlungsarten.
Rechnungen sind je nach Vereinbarung sofort nach Erhalt ohne Skontoabzug zur Zahlung fällig.
Der Kunde verpflichtet sich für den Fall des Verzuges, die Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) entstehenden Mahn- und Inkassospesen, soweit sie zur zweckentsprechenden Rechtsverfolgung notwendig und angemessen sind, zu ersetzen. Bei Zahlungsverzug sind zusätzlich 12 % Verzugszinsen zu entrichten.
Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) behält sich das Eigentum am Kaufgegenstand bis zum Eingang des gesamten Kaufpreises vor.

6. Gewährleistung und Schadenersatz

Ist die gelieferte Ware mangelhaft, ist Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) nach allgemeinen Gewährleistungsbestimmungen zur Verbesserung oder zum Austausch berechtigt. Preisminderung oder Wandlung kann vom Kunden nur gefordert werden, wenn die Verbesserung und der Austausch nicht möglich sind, für Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden wäre oder wenn Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) dem Verlangen des Kunden nicht oder nicht in angemessener Frist nachgekommen ist. Das Recht auf Wandlung ist ausgeschlossen, wenn es sich bloß um einen geringfügigen Mangel handelt.
Schadenersatzansprüche des Kunden, insbesondere der Ersatz von Folgeschäden oder entgangenem Gewinn, aufgrund mangelhafter, verspäteter oder unterbliebener Lieferung, bestehen nur dann, wenn der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht.
Trotz größtmöglicher Sorgfalt können Fehler in den Produkten nicht ausgeschlossen werden. Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH)  übernimmt keine Gewähr und haftet nicht für den Inhalt der Kaufgegenstände, insbesondere nicht für die formelle oder inhaltliche Richtigkeit oder Rechtmäßigkeit der darin enthaltenen Aussagen, Texte, Bilder, Ton- oder Bildtonträger etc.

7. Zeitschriftenabonnements

Zeitschriftenabonnements, die im Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) erscheinen, verlängern sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht bis spätestens 30.6. eines jeden Jahres eine schriftliche Kündigung bei Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) eingelangt ist.
Hat ein Zeitschriftenabonnent ausnahmsweise ein Exemplar des Abonnements nicht erhalten und teilt er dies Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) spätestens zwei Monate nach dem Erscheinen der fehlenden Ausgabe mit, erhält er das fehlende Exemplar gratis nachgeliefert.

8. Sonderbestimmungen für Verbraucher – Rücktrittsrecht

Ausschließlich für Kunden, die gemäß der Definition des § 1 Konsumentenschutzgesetzes (KSchG) Verbraucher sind, gelten die nachstehenden Sonderbestimmungen des Fern- und Auswärtsgeschäfts-Gesetz (FAGG). Als Verbraucher ist jede natürliche Person zu qualifizieren, die zu Zwecken handelt, die nicht zu ihren gewerblichen, geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeiten gehören. Die folgenden Bestimmungen gelten für Vertragsabschüsse, die außerhalb der Geschäftsräumlichkeiten des Unternehmers, also auch im Fernabsatz per Webshop, E-Mail oder telefonisch, abgeschlossen werden.
Bei Bestellung im Webshop kommt der Vertrag durch die Zusendung der Annahmebestätigung durch Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) per E-Mail zustande.
Informationen zur Ausübung des Widerrufsrechts:

Widerrufsrecht

Der Verbraucher hat das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

mit dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der Ware erlangt;
wenn der Verbraucher mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat, die getrennt geliefert werden, mit dem Tag, an dem er oder ein von ihm benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuletzt gelieferten Ware erlangt;
bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen mit dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der letzten Teilsendung erlangt;
bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Waren über einen festgelegten Zeitraum hinweg mit dem Tag, an dem der Verbraucher oder ein von ihm benannter, nicht als Beförderer tätiger Dritter den Besitz an der zuerst gelieferten Ware erlangt.
Treffen mehrere der obig genannten Punkte zu, dann beginnt die Widerrufsfrist zu laufen, wenn der Verbraucher oder ein von ihm bestellter Dritter, der nicht Beförderer ist, die letzte Ware bzw. Teilsendung in Besitz genommen hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Verbraucher die

Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH)
Kundenbetreuung
Millennium Tower, 37 OG
Handelskai 94-96,
1200 Wien
Telefon: +43 1 53606-511, Fax: +43 1 53606 – 525, E-Mail: info@lernenwillmehr.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über seinen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Der Verbraucher kann dafür das auf der Website von Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) bereitgestellte Widerruf-Musterformular für Verbraucher verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Verbraucher die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Informationspflicht durch Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH)

Ist Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) der Informationspflicht nach § 4 Abs 1 Z8 FAGG nicht nachgekommen, verlängert sich das Rücktrittsrecht der Verbrauchers um 12 (zwölf) Monate. Kommt Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) seiner Informationspflicht innerhalb dieser Frist nach, endet die Rücktrittsfrist 14 (vierzehn) Tage nach dem Zeitpunkt, zu dem der Verbraucher die Belehrung über das Widerrufsrecht von Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) erhalten hat.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Kein Widerrufsrecht besteht gemäß § 18 Abs 1 FAGG beim Abschluss von Verträgen über:

Ton- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware, die in einer versiegelten Packung geliefert werden, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde;
Zeitungen, Zeitschriften oder Illustrierte mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen über die Lieferung solcher Publikationen.
Sonderbestimmungen für E-Books und Hörbücher – Verlust des Widerrufsrechts

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wie beispielsweise E-Books oder Hörbüchern, wenn der Verbraucher ausdrücklich zugestimmt hat, dass mit der Ausführung des Vertrages vor Ablauf der Widerrufsfrist begonnen wird und er Kenntnis davon hatte, dass er durch diese Zustimmung auf sein Widerrufsrecht verzichtet hat.

Bei E-Books und Hörbüchern besteht daher kein Rücktrittsrecht, wenn

bei Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalten, wie beispielsweise E-Books, wenn Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) – mit der ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers, verbunden mit dessen Kenntnisnahme vom Verlust des Rücktrittsrechts bei vorzeitigem Beginn mit der Vertragserfüllung, und nach Zurverfügungstellung einer Ausfertigung oder Bestätigung nach § 5 Abs 2 FAGG oder § 7 Abs 3 FAGG – noch vor Ablauf der Rücktrittsfrist nach § 11 FAGG mit der Lieferung begonnen hat.
Tritt der Verbraucher von einem Vertrag über die Lieferung von nicht auf einem körperlichen Datenträger gespeicherten digitalen Inhalt (wie z.B. E-Books) – sofern nicht die obige Ausnahme vom Rücktrittsrecht zur Anwendung kommt – zurück, so trifft den Verbraucher für bereits von uns erbrachte Leistungen keine Zahlungspflicht.

Folgen des Widerrufs

Der Verbraucher hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem er Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, an die

Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH)
Kundenbetreuung
Millennium Tower, 37.OG
Handelskai 94-96,
1200 Wien

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Verbraucher die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Wenn der Verbraucher diesen Vertrag widerruft, hat Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) dem Verbraucher alle Zahlungen, die Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) von ihm erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Verbraucher eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf dieses Vertrags bei Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) dasselbe Zahlungsmittel, das der Verbraucher bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Verbraucher wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Verbraucher wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) kann die Rückzahlung verweigern, bis Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) entweder die Ware wieder zurückerhalten hat oder der Verbraucher Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) einen Nachweis über die Rücksendung der Ware erbracht hat.

Kosten der Rücksendung der Ware

Der Verbraucher hat die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Ware zu tragen. Für einen etwaigen Wertverlust der Waren muss die Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit dem Verbraucher zurückzuführen ist.
Der Verbraucher haftet jedoch in keinem Fall für den Wertverlust der Ware, wenn er nicht von Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) über sein Rücktrittsrecht belehrt wurde.

Verträge, durch die Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) zur wiederholten Lieferung beweglicher körperlicher Sachen und der Verbraucher zu wiederholten Geldzahlungen verpflichtet werden und die für eine unbestimmte oder eine ein Jahr übersteigende Zeit geschlossen worden sind, kann der Verbraucher unter Einhaltung einer zweimonatigen Frist zum Ablauf des Jahres, nachher zum Ablauf jeweils eines halben Jahres kündigen. Eine Kündigung, die nicht fristgerecht ausgesprochen worden ist, wird zum nächsten nach Ablauf der Kündigungsfrist liegenden Kündigungstermin wirksam.

9. Schlussbestimmungen

Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss von nationalen und supranationalen Verweisungsnormen (IPRG und ROM I-VO) und des Übereinkommens der vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Handelskauf (UN-Kaufrecht).
Erfüllungsort ist Wien. Sofern ein Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG ist, ist für allfällige Rechtsstreitigkeiten jenes Gericht zuständig, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt. In allen anderen Fällen wird das wird das sachlich zuständige Gericht in Wien als Gerichtsstand vereinbart.
Änderungen und Ergänzungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie alle auf ihrer Grundlage geschlossenen Verträge können nur schriftlich erfolgen.

10. Werbung

Der Kunde ist damit einverstanden, dass er gelegentlich per Fax, per E-Mail oder telefonisch über Produkte (Bücher, Zeitschriften udgl.) der Hölzel Verlag GmbH (vormals MANZ Verlag Schulbuch GmbH) informiert wird. Die Zustimmung kann jederzeit (bspw. senden Sie ein E-Mail an info@lernenwillmehr.at) widerrufen werden.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter https://ec.europa.eu/consumers/odr finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.